Übersicht
Home
Tagebuch
My little Pony Friendship is Magic
Linkliste
Babys
bis 3 Jahre
Kinder
Erwachsene
Galerie
Puppensachen
Barbie
Mützen, Handschuhe und Co
gehäkelt
Sockengalerie
Strickmaschinenwerke
Gästebuch
Counter
Inpressum
 

Tagebuch

in eigener Sache:
Immer wieder erhalte ich Mails mit der Bitte um Anleitungen für bestimmte Modelle. Alle meine Werke sind nach Anleitungen gestrickt, die öffentlich zugänglich bzw. aus Zeitschriften und Büchern sind. Besonders die Puppensachen. Bei den anderen nutze ich entweder den Schnitt oder die Muster, selten das komplette Modell. Ab und an ist auch mal was dabei, was von mir selbst erarbeitet ist, da helfe ich auch gern mal weiter. Alles andere unterliegt dem Copyright und ich mach mich strafbar, wenn ich das weitergebe. Außerdem habe ich das auch bezahlt. Bei allen Sachen steht dabei, welche Anleitung ich dafür genutzt habe. Auch finde ich es traurig, das auf Mails nicht geantwortet bzw. sich bedankt wird.
Danke füre euer Verständnis.






21.10.13
Zur Abwechslung hab ich mal was anderes fertig bekommen, außer Plushies:



Wann genau ich die begonnen habe, weiß ich schon nicht mehr, irgendwann im Frühjahr oder so. Immer wenn ein Plushie fertig war, hab ich einige Reihen gestrickt.
Daten:
Jacke als RVO aus einem Wollgemisch mit Alpaka, Wolle und Poly. Gekauft vor Jahren schon bei Woolworth.
Gewicht 700g und mit Nadel Nr.6 gestrickt.
Der Kragen ist eine "Notlösung", mir war der Ausschnitt zu weit. Einzigster Schmuck an der Jacke sind kleine Zöpfe an den Bunden:



Die Farbe ist ein Ticken dunkler. Alles zusammen ist schön kuschelig und warm.
Nach mehr als 20 Jahren mal wieder ein Stück nur für mich selbst.

12.9.13
Ich hab einfach keine Zeit zum stricken. Ab und an nadle ich einige Maschen an einer Jacke für mich, immerhin bin ich schon bei den Ärmeln. Es wird eine RVO aus schlichtem aber kuscheligem Material mit 6er Nadeln.
ansonsten bin ich noch fleißig am Nähen, natürlich MLP-Plushies.
Sogar meine Strickmaschine hab ich erstmal abgebaut und nutze den Tisch für Nähmaschine und Co. Vorteil, ich hab meine Nähkünste wieder aufleben lassen und verbessert. War ganz schön eingerostet, was das Nähen an der Maschine betrifft, vor 25 Jahren hab ich noch mehr genäht.
Na es kommen auch wieder andere Zeiten, momentan beuge ich mich dem Hype nach Plushies. Dazu hab ich sogar einen Bolg eingerichtet, steht in der Linkliste.

26.6.13

Ich hab zwei MLP Plushies genäht, die nicht in der Serie vorkommen und sie an kleine Mädchen verschenkt:

Meine Tochter hat sie Schoko und Vanilla getauft
 hier nochmal von hinten:


Ich muß mir unbedingt angewöhnen, die Figuren auszumessen, beide sind irgendwas zwischen 35 und 40cm hoch sowie um die 30cm lang, aber das sind Schätzungen. Ausmessen kann ich sie leider nicht mehr, die Zwei haben im Frankenland ihr neues Zuhause.

16.6.13
Puh, das hat diesmal gedauert, ich mußte die Augen nochmal sticken, hatte doch glatt die falschen erwischt.
Diesmal ist es Pinkie Pie geworden, schon jetzt heiß geliebt von meiner Tochter. Im Moment scheint sie an ihr festgewachsen zu sein.






Jetzt wo das Plushie fertig ist gefällt es mir doch ganz gut.


10.6.13

Und noch eins:

Das Plushi ist von den beiden Fluttershys schöner geworden, wie die Erste. Ich konnte aus der Erfahrung heraus einige Sachen anders machen, was allein bei Mähne und Schweif viel ausmachte.
Die Augen hab ich hier seperat gestickt und aufgenäht, mache ich nicht wieder, der ganze Aufwand ist höher und schöner wird es dadurch auch nicht.
Als nächstes muß ich erstmal unbedingt eine Pinkie Pie nähen, meine Tochter ist ungeduldig.
Ist doch schön, wenn man jemanden mit den Figuren eine Freude machen kann.


6.6.13
Wieder sind zwei fertig, allerdings schon seit dem letzten Wochenende:


Fluttershy kennt jeder MLP-Fan, der andere ist ein selbstentworfenes männliches Pony, ich hab es Partes getauft. Ohne Cutiemark dafür in schönen Farben.
Mit Nähmaschine und Hand genäht bzw. die Augen gestickt. Material wieder Pannesamt.

18.5.13
Und noch ein My little Pony-Plushi:

Rarity

von der einen Seite

einmal drehen:



In Mähne und Schweif ist Draht drin, ansonsten größtenteils mit Maschine genäht. Augen und Cutiemark sind Handarbeit.
Ich hab Spass die Plushis zu nähen, ich mache noch welche. daher komme ich derzeit nicht zum stricken.

10.5.13
Stricktechnisch passiert gerade nicht viel bei mir, ich nähe zur Zeit mehr. Was? Na Plushis.
Am Mittwoch kam endlich das letzte Material an, bis dahin hatte ich die Vorbereitungen wie Schitte erstellen.
Zwar muß ich was nachbestellen, aber für die ersten Plushis reicht es gut aus.
Ich melde mich dann mit den ersten



28.4.13
Nun kann ich es zeigen, eine Überraschung für meinen Sohn, die ich ihm gestern bei einem Treffen der Bronies Berlin gemacht habe:

Darf ich vorstellen: Derpy, ein Friedship is Magic Pony. Es sieht auf allen Seiten anders aus, deswegen mehrere Bilder.
Diesmal hab ich mit Nähmaschine gearbeitet, konnte die Erfahrungen mit Rainbow Dash anders umsetzen, in dem ich ein Vlies untergenäht habe. Material ist wieder Pannesamt, hier in silber und gold.
 andere Seite und mit dem berühmten Sehfehler

von vorn

das Cutiemark, die Seifenblasen

Dann reiche ich noch eine Strickeule nach:

Die ist eigentlich schon länger fertig, es fehlten noch einige Nährabeiten wie Flügel, Augen und sowas. Da ist dann das erste Pony dazwischen gekommen. Na nun ist sie fertig.
Nachgearbeitet aus einer Zeitung; Fantastische Strickideen von 2011. Ich hab nur andere Wolle und Farben genommen.             


23.4.13

Rainbow Dash

Mal was ganz anderes, ich hab genäht:


Naja, nicht ganz allein, mein ältester Sohn hat mir geholfen. Nicht beim nähen, aber bei den Vorarbeiten und am Ende hat er auch die Cutiemarks gestickt.
Genau eine Woche haben wir gebraucht. Ursprünglich wollte ich mit der Maschine nähen, aber die wollte den dünnen Stoff nicht, Pannesamt. Auf die Idee, da Fließ unterzumachen, bin ich erst durch einen Tip gekommen, aber da war dann schon fast alles fertig. So ist das alles reine Handarbeit, inklusive Augen sticken.
Das Schittmuster haben wir bei Deviantart gefunden: http://silentwolfcreations.deviantart.com/art/Pony-Plushie-Pattern-342587922
Als Füllung haben wir waschbare Füllwatte genommen. Hat Spass gemacht und ich werde wenisgtens noch 2 weitere Figuren nähen, diesmal aber mit mehr Erfahrung und der Maschine. Lediglich ums sticken werde ich nicht drum rum kommen, eine Stickmaschine habe ich nicht.



13.4.13

4 Tage Arbeit, die so richtig Spass machte. Ganz kurzfristig brauche ich eine Babygarnitur, Jacke, Mützchen und Söckchen. Gesucht nach Wolle und passender Anleitung, gefunden und herausgekommen ist die hier:



Farbe kommt in etwa hin.
Die Garnitur ist in Größe 62 aus Junghanswolle Piccolo mit einer LL von 205m/50g. Das Garn ist butterweich, zum stricken fast zu weich, ich mußte aufpassen, das mir die Nadeln nicht rausrutschen.
Gestrickt sind Jäckchen und Mütze mirt Nadel Nr. 4, das kraus rechte der Blenden und die Söckchen mit 3 bzw. 2,5.
Die Söckchen hab ich etwa abgeändert, hab das Muster am Schaft offen gestrickt, um alles auf links zu drehen,dann den Rest in rechts zu stricken und den Rand umzuschlagen.
Irgendwie sahen die Söckchen nackig aus, ich hab dann vorn noch eine kleine Rosenapplikation aufgenäht.
Alles ist nach einer Anleitung aus der Baby Maschenmode 08/11 nachgearbeitet, zur Abwechslung mal 1:1, außer die Socken und die Farbe, die ist da rosa.


9.4.13

Socken sind gestern Abend fertig geworden, die gingen richtig gut von der Hand.



Am 5. April mittags hab ich damit angefangen und gestern Abend den letzten Faden vernäht. Waren pro Socke ja nur 2. Gestrickt sind sie aus Wolle von Supergarne und in Gr.40, also für mich. Die Anleitug ist von Regina Satta und gibt es als freien Download bei ravelry:

http://www.ravelry.com/patterns/library/thanks-2

Wenn man die ausgedruckte Anleitung sieht kriegt man echt einen Schreck, 10 Seiten. Aber das täuscht, das Muster ist leicht nachzuarbeiten, sehr gut geschrieben. Ich stricke die sicher nochmal, aber dann unifarbend oder mit hellerem Garn.
Der Faden, der auf dem Foto zu sehen ist, ist vom Sockenbrett. 


5.4.13
Gestern hab ich die letzten Sachen von My little Pony fertig bekommen und sie wurden auch schon abgeholt. Näheres dazu auf der nächsten Seite: my little Pony Friendship is Magic.
Jetzt habe ich gerade ganz normal Socken auf den Nadeln, mal nicht mit der Strickmaschine sondern per Hand.

14.3.13

Gestern fertig geworden:



Overall mit Mütze und Schuhchen. Gestrickt aus einem italienischen Garn mit Nadel Nr.4 und nach einem Modell aus einer älteren Lea special. Gewicht ca. 250g hab vergessen zu wiegen. Ich hab diesen Anzug 2010 schon mal gestrickt, nur mit anderer Mütze und dickerem Material.

9.3.13

Was lange währt wird gut.
In dieser Woche fertig geworden sind: 10 Paar Socken, davon sind 5 auf den Weg in den USA, die anderen sind für meine Mum und die sind scharz.
Dann mein Langzeitprojekt, eine Weste aus naturbelassener Schafwolle. Warum ich daran Monate gestrickt habe ist mir ein Rätsel. Liegt wahrscheinlich daran, das ich nich so gern mit dem Material stricke, das ist so hart und kratzig, naja Zöpfe sind auch nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung, gesundheitlich war ich auch nicht auf der Höhe, und mitunter fehlte es einfach an Zeit oder Lust. Gestern habe ich die Fäden vernäht:


einmal von vorn
Ohne Knöpfe, dafür mit leicht spitzem Ausschnitt und einem schönem Muster aus dem Buch: 220 Aranstrickmuster". Gewicht 529g und mit Nadel Nr.5 gestrickt, reine Schafwolle
dann nochmal von hinten
Ich mußte an den Seiten was zwischen setzen, trotz messen, Maschenprobe und Co wurde sie zu klein. Nur hatte ich keine Lust von vorn anzufangen.
Auf den Bildern ist die Weste noch nicht gewaschen und gespannt, sieht deshalb zuppelig aus, auch ein kleiner Fleck ist drauf. Aber sie kommt heute noch ins Wasserbad, nur ist sie dann nicht mehr in meinen Händen.
Ach, so sieht es aus, wenn ich mal ein Strickstück auf dem Tisch liegen lasse:


Dann macht die Katze, was sie nicht darf, sie macht sich auf dem Strickteil und auf dem Tisch breit und wird grantig wenn man sie verscheuchen will.
Allerdings passe ich da schon auf, ob es ein Strickstück ist, was in der Familie bleibt oder eins was in andere Hände geht. Überall dürfen die Katzen auch nicht ran oder rauf. Eigentlich machen sie das nur bei der Schafwolle, wenn ich es recht bedenke. Ich sollte aus den Resten eine Katzendecken stricken.

23.2.13

Zwischendurch eine Art Auftrag, wieder mal Socken zu My little Pony Magic is Friendship:



zu sehen sind diesmal von links nach rechts:
Oktavia, Durpy, Vinyl Scratch, Luna als Strumpf mit silbernem Lurex drin, Fluttershy und Colgate
Das Material ist fast komplett von Supergarne, die Ideen der Farbgestaltung sind von mir.
Ich muß mir nur noch was ausdenken zu den Cutiemarks, die gehören eigentlich mit rauf.
In Natura sehen sie viel schöner aus.


15.2.13
Irgendwie will derzeit einfach nichts fertig werden. Seit Wochen stricke ich an einer Weste aus Schafwolle, nur lange kann ich das nie machen, die Wolle kratzt und die Härte läßt meine Hände wehtun. Also jeden Tag ein bisschen. Nebenher ist die zweite Decke in Arbeit, das Umhäkeln dauert.
Naja, zum Ausgleich hab ich mir erstmal meine gesamten Wollvorräte zu Gemüte geführt. Ich brauch mal wieder einen Überblick was noch da ist. Ich bin fast fertig mit sortieren und gucken. Vorerst brauche ich nix neues an Wolle. Sogar Sockenwolle ist noch aufgetaucht. Bei einigen Knäulen sind mir auch schon Ideen gekommen, was daraus werden könnte. Nur muß ich erst aktuelle Projekte beenden und das anfangen was als nächstes auf der Liste steht. Ich hab also genug zu tun.
26.1.13

Ein bisschen was ist in den letzten Tagen doch enstanden, eine Tagesdecke fürs Mädchenzimmer und zwei Barbiekleider, eins davon zum verschenken. Aber erst die Decke:

Das gute Stück ist 2,20mx 1,80m groß, halbrund auf der Maschine gestrickt, nur die Häkelkante ist Handarbeit. Das Material kann ich nicht genau bestimmen, das Bunte ist ein Polygarn, und das Gelbe wohl ein Gemisch aus Poly und Schurwolle. Gewicht um die 1600 Gramm. Die Streifengröße hat sich meine Tochter selbst so ausgesucht. Sie ist stolz und glücklich und nun darf ich eine weitere für ihren Freund stricken. Mach ich gern.
Da die Lütte eine Einladung zum Geburtstag bekommen hat und das Geburtstagskind Barbie sehr gern mag. habe ich ein Kleidchen gehäkelt, na eher 2, das erste Kleid gefiel mir nicht so wirklich, aber meiner Tochter, deswegen hab ich es fertig gemacht.

Das weinrote Kleid ist aus einem Polygarn, etwas fester und dicker wie das Baumwollsockengarn in türkis. Beide Kleider sind nach einem Modell gehäkelt, das ich 2008 im Internet gefunden habe. Der Ärmelschal ist meine Idee. Bei beiden Modellen hab ich Lurex dazu genommen, einmal in Gold, beim anderen bunt und dunkel, man sieht es nicht auf dem Bild. Hoffentlich gefällt es dem Geburtstagskind.



 
Mein Name ist Anke,bin verheiratet und habe 3 Kinder. Der Älteste ist 25 und meine Kleinen sind 12 und 9. Ich wohne in Berlin,stamme aber aus dem Land Brandenburg etwa 60km nördlich von Berlin.Ein schönes Dorf.Hier in Berlin haben wir eine schöne Wohnung und einen kleinen Garten,meine 2.Leidenschaft. Haustiere gibt es bei uns 2, obwohl ich immer gesagt habe, ich will keine Tiere in der Wohnung. Nun haben wir Katzen. Neben Garten und Stricken koche und backe ich sehr gern. Ansonsten bin ich basteltechnisch oder musikalisch vollkommen talentfrei.